Schlagwörter

, , , , ,

Am gestrigen Sonntagabend gegen 19.15 Uhr wurde das Polizeihauptrevier in Neustrelitz über eine männliche Person informiert, welche Wahlplakate beschädigt. Die eingesetzten Beamten konnten den Mann nahe der Ortschaft Ollendorf bei Dolgen einer Kontrolle unterziehen. Der ebenfalls vor Ort befindliche Hinweisgeber gab an, den Mann bei der Beschädigung von Wahlkampfplakaten verschiedener Parteien beobachtet zu haben. Hierzu sei dieser auf seinen Pkw gestiegen, um die hoch hängenden Plakate zu erreichen, und entfernte die Wahlwerbung, die dadurch beschädigt wurde.

An insgesamt vier Orten der Feldberger Seenlandschaft verübte der Mann die Taten, wobei er von einer Örtlichkeit zur nächsten mit seinem Auto fuhr. Während der Kontrolle bemerkten die Beamten einen deutlichen Alkoholgeruch bei dem aus der Region stammenden 38-Jährigen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,17 Promille.

Gegen den Mann wurde Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr sowie Sachbeschädigung erstattet. Darüber hinaus ermittelt die Kriminalkommissariatsaußenstelle Neustrelitz gegen den Mann wegen des Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, da er den Hinweisgeber, der ihn zur Rede stellte, beim Verlassen eines Tatortes fast angefahren hätte. Durch die Polizeibeamten wurde eine Blutprobenentnahme angeordnete und der Führerschein sichergestellt.