Schlagwörter

, , ,

Das traditionelle Griechische Fest im Schliemann-Museum Ankershagen lockt am 18. Juli von 10 bis 18 Uhr wieder mit zahlreichen Attraktionen für die ganze Familie: Olympische Spiele, Kreativstände, Puppentheater und vieles mehr warten auf alle Kinder. Vortrag und Lesung, Dauer- und Sonderausstellung im Museum und eine Führung durch die Dorfkirche gehören ebenso zu den vielfältigen Programmpunkten des beliebten Festes und sind im Eintrittspreis, von 8 Euro für Erwachsene und 4 Euro für Kinder, enthalten. Griechische Spezialitäten und Live-Musik von Konstantinos Manolis sorgen zudem für mediterrane Stimmung, die an diesem Tag durch den idyllischen Park rund um das Museum verströmt wird.

Undine Haase

„Endlich ist es wieder lebendig im Museum“ freut sich Museumsleiterin Undine Haase „Einheimische und Touristen nehmen unsere Angebote begeistert an. Die Plätze für unsere Ferienwerkstatt waren binnen kurzer Zeit nahezu ausgebucht und wir haben zusätzliche Termine geschaffen, um möglichst allen Ferienkindern, die Interesse hatten, ein Angebot machen zu können. Auch die neue Sonderausstellung „Visit to Greece“, die jüngst, im feierlichen Rahmen und in Anwesenheit der griechischen Künstlerin Panagiota Kapogianni, eröffnet wurde bringt nicht nur internationales Flair nach Ankershagen, sondern auch eine Vielzahl interessierter Besucher. Und jetzt im Juli verwandeln wir unseren Museumspark in einen sommerlichen Veranstaltungsort. Wir freuen uns sehr, dass wir in diesem Jahr wieder zum Griechischen Fest einladen können und allen Besuchern am kommenden Sonntag einen erlebnisreichen Museumstag gestalten dürfen.“