Schlagwörter

, , ,

Feuerwehr und Polizei wurden am gestrigen Donnerstag gegen 15.15 Uhr zu einem Brand nach Schwarz gerufen. Bei Eintreffen der Kräfte brannten zwei baulich miteinander verbundene, zu Wohnzwecken umgestaltete ehemalige Bauwagen bereits in voller Ausdehnung. Das Feuer hatte auch auf einen Pferdeanhänger übergegriffen.

Zur Brandbekämpfung waren 26 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Schwarz, Mirow und Krümmel eingesetzt. Diese konnten den Brand schnell löschen, jedoch wurden die Bauwagen und der Pferdeanhänger durch das Feuer vollständig zerstört. Zur Brandzeit befanden sich keine Personen in bzw. an den Brandobjekten. Der Gesamtsachschaden wird auf ca. 50.000 Euro geschätzt.

Der Kriminaldauerdienst aus Neubrandenburg war zur Spurensuche eingesetzt. Die Ermittlungen zur genauen Brandursache dauern gegenwärtig an.