Schlagwörter

, , ,

Im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte sind zwei Schulen (in Neustrelitz und Malchin) sowie ein Hort und eine Kita in Neubrandenburg von Neuinfektionen betroffen. Jeweils ein Erzieher dieser Einrichtungen ist an Corona erkrankt, jedoch sind bisher weitere Mitarbeiter oder Kinder der Schulen und Kitas nicht erkrankt. Dennoch sind die jeweiligen Klassen bzw. Gruppen vom Gesundheitsamt vorsorglich in Quarantäne geschickt worden. Nun sind die nächsten Tage und weitere Testergebnisse abzuwarten.

Der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte richtet für die Einwohnerinnen und Einwohner keine Schnelltestzentren ein. Wer einen kostenlosen Schnelltest vornehmen möchte, kann das ab kommenden Montag in Apotheken oder in Arztpraxen erledigen lassen. Der Landkreis ist zudem noch in Gesprächen mit Trägern sozialer Einrichtungen, mit der Bitte, dass sie sich bereit erklären, zusätzlich Stützpunkte für Schnelltests einzurichten.