Schlagwörter

, , , , ,

Das Schaufester der Touristinformation Neustrelitz in der Strelitzer Straße 1 wirbt für das Stadtradeln 2020. Bürgermeister Andreas Grund traf sich hier mit dem Organisationsteam, von links Katharina Köhler und Anne Dziallas von der Touristinformation, Claudia Domröse und Robert Grzesko vom Leea. Foto: Stadt Neustrelitz/Petra Ludewig

Zum dritten Mal nimmt Neustrelitz am Stadtradeln teil. Der Auftakt ist am Sonnabend, den 29. August, um 10 Uhr, am Stadthafen. Alle, die sich an der weltweiten Aktion für den Klimaschutz beteiligen möchten, sind aufgerufen, sich unter www.stadtradeln.de/neustrelitz anzumelden und zu informieren. Die Stadt Neustrelitz und das Leea haben die Organisation in die Hand genommen und freuen sich auf möglichst viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Besonders angesprochen wurden auch die Schulen der Stadt, die sich klassenweise beteiligen können. Um auch Interessierten ohne Internetzugang die Teilnahme zu ermöglichen, liegen in der Touristinformation, Strelitzer Straße 1, Erfassungsbögen aus.

Die aus den Vorjahren bekannten und beliebten Thementouren werden auch in diesem Jahr angeboten. An zehn Tagen kann man gemeinsam radeln, um Stadt und Umgebung unter fachkundiger Führung (noch besser) kennenzulernen. Die Thementouren werden vom Landeszentrum für Erneuerbare Energien, vom Kulturquartier Mecklenburg-Strelitz in Kooperation mit den Staatlichen Schlössern, Gärten und Kunstsammlungen M-V, vom Welcome Center des Landkreises, von der Stadtkirchengemeinde, von den Strelitzer Musikfreunden, vom Kunsthaus und vom Domjüch-Verein sowie von der Stadt Neustrelitz unterstützt. Sofern nicht anders angegeben, sind die Führungen kostenfrei.

29.08.2020, 10-12 Uhr
Hafen Neustrelitz
Zierker-See-Runde – Eröffnungstour mit Bürgermeister Andreas Grund
ca. 12 km
Zum Auftakt am Stadthafen musizieren Künstler der Theater- und Orchester GmbH. Am Stand der Touristinformation und des Leea gibt es Informationen rund ums Stadtradeln.

30.08.2020, 10-16 Uhr
Markt Neustrelitz
Radtour zur Müritz
ca. 120 km
unterwegs mit Martin Henze über Mirow, Röbel, Waren nach Ankershagen

02.09.2020, 17-18 Uhr
Markt Neustrelitz
Neubürgerradtour durch Neustrelitz
ca. 10 km
unterwegs mit Ralf Wendt

05.09.2020, 10-12 Uhr
Markt Neustrelitz
Radtour durch Neustrelitz mit Abstecher in den Müritz Nationalpark
ca. 20 km
unterwegs mit Ralf Wendt, Abstecher nach Prälank

06.09.2020, 10-15/16 Uhr
Kulturquartier Mecklenburg-Strelitz, Schloßstr. 12/13
Luisentour nach Hohenzieritz
ca. 25 km
unterwegs mit Dorothea Klein-Onnen

Diese Ausfahrt startet mit einer Besichtigung des Luisenkabinetts im Kulturquartier, anschließend Besuch der Louisen-Gedächtnishalle im Schlossgarten und Radtour über die Königin-Luise-Route zum Schloss Hohenzieritz, wo die Tour mit der Besichtigung der Luisen-Gedenkstätte und des Sterbezimmers endet.

15 Euro Erwachsene, 10 Euro ermäßigt, unter 18 frei, Flasche Wasser und Müsliriegel inklusive, Rücktour auf eigene Faust; maximal 25 Teilnehmer, bitte anmelden unter Telefon 03981 253-119 oder touristinformation@neustrelitz.de

10.09.2020, 17-19 Uhr
Borwinheim Neustrelitz, Bruchstraße 15
Orgel- und Kirchen-Radtour
ca. 15 km
mit Lukas Storch; Borwinheim, Zierker Kirche, Schlosskirche, Stadtkirche

13.09.2020, 10-12 Uhr
Markt Neustrelitz
Familienradtour zur Wasservogelwarte Kalkhorst
ca. 15 km
unterwegs mit Ralf Wendt in das NSG Kalkhorst zu Wasservogelwarte und Wolfsfang, mit Kinderquiz

16.09.2020, 19-21 Uhr
Markt Neustrelitz
Radtour bei Nacht durch Neustrelitz                
ca. 15 km
unterwegs mit Ralf Wendt, Besteigung des Stadtkirchturms, Fahrt durch Neustrelitz

18.09.2020, 14-16 Uhr
Markt Neustrelitz  
Auf den Spuren der erneuerbaren Energien
ca. 15 km
unterwegs mit Robert Grzesko vom Leea, inklusive Informationen über alternative Antriebe, E-Bikes, Biomasseheizkraftwerk, Biogasanlage, Wärmepumpen, Solaranlagen

19.09.2020, 10-13 Uhr         
Markt Neustrelitz       
Street Art Tour zur Domjüch        
ca. 16 km
mit Führung durch die ehemalige Landesirrenanstalt Domjüch und Street-Art-Workshop des Kunsthauses (3 Euro)