Schlagwörter

, , , , ,

Auch im Schauspielhaus Neubrandenburg wird mit einer Komödie (Strelitzius berichtete) in die neue Spielzeit gestartet. Am Freitag, den 28 August feiert „Wohnen. Unter Glas“ Premiere. 

Mit unverkennbarer Situationskomik und hyperrealistischer Sprachakrobatik entführt Autor Ewald Palmetshofer in die Welt der sogenannten Mittdreißiger. Dabei laden seine Figuren trotz oder gerade wegen ihrer geradezu befremdlichen Selbstbezogenheit auch zu einer Reflexion über das eigene Lebensglück ein. Urkomisch und nachdenklich machend zugleich!

In der Inszenierung von Andreas Kloos spielen Momo Böhnke, Anika Kleinke und Judith Mahler. Die Ausstattung besorgte Esther Bätschmann.

Für die Premiere am 28. August gibt es nur noch wenige Karten. Weitere Vorstellungen: 29.08., 04.09., 05.09., 11.09., 13.09., 24.10.