Schlagwörter

, , , ,

Foto: Stephan Radtke

Ab kommenden Dienstag, den 28. April, wird die Kleiderkammer Neustrelitz wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten Kleidungsstücke, Schuhe und Haushaltswaren an bedürftige Menschen ausgeben. Durch das Kontaktverbot musste die DRK-Einrichtung zwischenzeitlich geschlossen werden. Die Kleiderkammer in Neustrelitz in der Lessingstraße wird wieder jeweils dienstags von 10 bis 16 Uhr, mittwochs von 10 bis 16 Uhr und donnerstags von 10 bis 12 Uhr geöffnet sein. Die Kleiderkammer in Wesenberg In den Wällen bleibt vorerst noch geschlossen, die in Waren in der Weinbergstraße öffnet ebenfalls wieder in der kommenden Woche zu den gewohnten Zeiten montags 13 bis 15.30 Uhr, dienstags bis donnerstags 10 bis 12.30 und 13 bis 15.30 Uhr.

„Wir haben alle nötigen Schutzvorkehrungen getroffen und können die Ausgabe in der kommenden Woche wieder starten“, so Jana Seidel-Kirsch, die die drei Kleiderkammern des DRK Kreisverbandes Mecklenburgischen Seenplatte e.V. koordiniert. So werden die bedürftigen Personen jeweils einzeln in die Räume gelassen und versorgt. Hierbei kann es zu längeren Wartezeiten kommen. Zu den angegebenen Zeiten können auch Kleiderspenden abgegeben werden. Optional stehen an zahlreichen Standorten die traditionellen Kleidercontainer rund um die Uhr zur Abgabe zur Verfügung.