Schlagwörter

, , , , ,

Das KuMuLi am gestrigen Mittwochabend am Neustrelitzer Gymnasium Carolinum war wieder ein voller Erfolg. Zum 22. Mal fand die Traditionsveranstaltung statt. Sie stand unter dem Picasso-Motto „Kunst wäscht den Staub des Alltags von der Seele“. Die bunte Mischung aus künstlerischen, literarischen und musikalischen Eindrücken in der Aula verfehlte ihre Wirkung auf die begeisterten Besucher nicht. Ich bin meinem Blogpartner Thomas Strauß dankbar, der mit seiner Kamera dabei war.

Gefragter Gesprächspartner an diesem Abend war natürlich Schulleiter Henry Tesch, der mit seinem Bildungsvorstoß zum Corona-Virus gestern (Strelitzius berichtete) bundesweit für Schlagzeilen gesorgt hatte. Tesch untermauerte seine Initiative in der Aula noch einmal.