Schlagwörter

, , ,

„Borchard`s Rookhus“ bei Wesenberg ist ein gut gebuchtes Hotel mit einem leeren Zeitungs- und Zeitschriftenregal. Das ist nicht etwa schlechtem Management geschuldet, sondern nach 25 Jahren Dienstleistung hat der Pressevertrieb Mecklenburg-Ost (PMO) mit Sitz in Neubrandenburg die Belieferung des Familienhotels mit Druckerzeugnissen ohne Angaben von Gründen Knall auf Fall eingestellt. Die Borchards haben versucht eine Antwort auf ihr dringendes Problem zu erhalten, vergeblich, wie sie mir mitteilen.

So haben die Hoteliers nun für einen Aushang in ihrem Haus gesorgt, damit die Misere nicht auf sie zurückfällt. „Wir sind enttäuscht und fühlen uns mitten in einer Tourismusregion abgehängt. Müssen wir dafür büßen, dass unser Haus mitten im Wald liegt? Immerhin ist es immer voller Gäste, von denen viele an die Rezeption kommen und nach Zeitungen oder Zeitschriften fragen“, schreibt mir Andrea Borchard.

Ehemann Alexander und sie fühlten sich schon ein bisschen an „Der Letzte macht das Licht aus“ erinnert. Offenbar sei es für den PMO inzwischen zu aufwändig, der ja auch Netto-Markt, Tankstelle und Bäcker in Wesenberg beliefere, das Rookhus anzufahren. Aber selbst diese Aussage ist das Neubrandenburger Unternehmen bislang schuldig geblieben. Ich habe die Vertriebssfirma ebenfalls angeschrieben und um Stellungnahme gebeten, keine Reaktion.