Schlagwörter

, ,

Vorstandsmitglied Thomas Hartung, Kathrin Möbus, Antje Rebstock, Margrit Tappert und Andrea Binkowski (von links) holten die Auszeichnung stellvertretend für alle Mitarbeiter der Sparkasse Mecklenburg-Strelitz von Berlin nach Neustrelitz. Foto: Carola Biermann

Die Sparkasse Mecklenburg-Strelitz gehört nun ganz offiziell zu den 51 besten der bundesweit 379 Sparkassen. Das ergab der Wettbewerb des Deutschen Sparkassen und Giroverbandes „1Voraus“. Gesucht wurden Institute mit der größten Kundenzufriedenheit und Top-Vertriebsleistungen.

„Diese Auszeichnung macht uns wirklich stolz. Sie ist die höchste, die der Verband in Berlin vergibt“, so Andrea Binkowski, die Vorsitzende des Vorstandes der Sparkasse ist. Ohne kompetente und freundliche Mitarbeiter sowie eine hohe Beratungsqualität sei so ein Ergebnis nicht zu erreichen. „Wir wollen unseren Kunden optimalen Service bieten und tun auch viel dafür. So haben wir Qualitätsversprechen gegeben, an denen wir uns messen lassen“, sagt Andrea Binkowski und fährt fort: „Wir sind wie unsere Kunden hier zu Hause. Geld das hier erwirtschaftet wird, bleibt in der Region. Eine unserer Geschäftsstellen ist immer in der Nähe und unsere Mitarbeiter kennen ihre Kunden oft schon seit Jahren. Regelmäßige Schulungen garantieren Fachwissen auf dem neuesten Stand und unser Finanzkonzept ist Basis für eine umfassende Betreuung entsprechend der jeweiligen Lebensphasen.“

Zusätzlich baue die Sparkasse Mecklenburg-Strelitz seit Jahren für technikaffine Kunden auch die digitalen Angebote des Hauses aus, damit Geldgeschäfte immer flexibler, bequemer und mobiler erledigt werden können, betonte Andrea Binkowski. Die von der Stiftung Warentest im Oktober 2018 als Testsieger ausgezeichnete Sparkassen-App, sowie mobiles oder kontaktloses Bezahlen seien nur einige der Angebote, die den Alltag erleichtern.