Schlagwörter

, , , , ,

Gernot Friedrich aus Gera, der singende Pfarrer auf Reisen, ist wieder zu Besuch in Neustrelitz! Er besucht christliche Gemeinden auf dem ganzen Globus und fühlt sich „weltweit zu Hause“. In Wort und Bild lädt er in diesem Jahr ein, seine Abenteuer in und um Kapstadt mitzuerleben. Am Donnerstag, den 17. Oktober 2019 um 19 Uhr, in der Kirche Kiefernheide, können Besucher an seinen manchmal durchaus skurrilen Erlebnissen teilhaben.

Lebendig erzählt Gernot Friedrich von seiner sehr herzlichen Aufnahme in Südafrika: Die Gastgeber luden ihn in ihre Wohnungen ein, stiegen mit ihm auf die Berge, in die reizvolle Landschaft des beginnenden Frühlings, nahmen ihn mit nach Gnadenthal, einer Herrnhuter Stiftung, waren mit ihm auf dem Tafelberg… Am Kap der Guten Hoffnung blies ein so gewaltiger Wind, dass Friedrich vor Angst vom Felsen geblasen zu werden vorzeitig umkehrte. Der Weltreisende erlebte auch, wie sich die vorherige Apartheid  heute noch auswirkt.

Der Eintritt ist frei, eine Spende wird gern gesehen.