Schlagwörter

, , , ,

Traditionelles Impfen im Marktplatz-Center

Der neue Grippeschutzimpfstoff für die Saison 2019/2020 ist da. „Deshalb führen wir auch in diesem Jahr wieder unsere traditionelle Impfaktion im Marktplatzcenter Neubrandenburg durch“, teilt die stellvertretende Leiterin des Gesundheitsamtes, Dr. Ramona Berthold, mit. „Wir möchten am 9. Oktober  in der Zeit von 9 bis 17 Uhr mit dieser Aktion besonders Personen mit einer Tätigkeit im erhöhten Publikumsverkehr ansprechen.“Der genaue Ort wird gut sichtbar beschriftet. Der Impfausweis sollte möglichst mitgebracht werden. Der Grippeschutzimpfstoff entspricht den Empfehlungen der WHO und der Entscheidung der Europäischen Union für die Saison 2019/2020.

Großes Rennen“ auf der Ortsumgehung

Das „Große Rennen“ in Neubrandenburg am 12. Oktober wird ein einmaliges Sport-Event, das nie­mand verpassen sollte. Bevor der Verkehr auf der neuen Ortsumgehung rollen kann, haben Radfahrer und Läufer Vorrang. Neubrandenburg als Stadt des Sports möchte mit dem Ende der Bauarbeiten ihrem Namen alle Ehre machen. Laufend und auf dem Rad wird die neue Trasse eingenommen. Die Anmeldefrist für die Wettkämpfe ist zwar vorbei. Die Sportler freuen sich aber auch über zahlreiche Anfeuerungsrufe vom Straßenrand. Um 9.45 Uhr ist Eröffnung, um 10 Uhr findet der Steffellauf für 4-er Teams statt und um 12 Uhr das Einzelzeitfahren der Radsportler.

Infoveranstaltung zum Wohnkomplex Neustrelitzer Straße

DDR-Plattenbauten sind in der Vergangenheit verändert worden oder vollständig aus dem Stadtbild verschwunden – eine deutsch­landweite Entwicklung, die sich auch in Neubrandenburg beobachten lässt. In diesem Zusammenhang stellt das in den 80er Jahren entstandene Wohnquartier in der Neustrelitzer Straße ein unverändertes Beispiel einer Gesamtanlage mit städtebaulich hoher Wirksamkeit dar. Die von Wolfram Schubert gestalteten Nordgiebel der 14-Geschosser besitzen außerdem einen künstlerischen Wert. Um das Erscheinungsbild des Ensembles aus insgesamt 15 Baukörpern zu erhalten, prüft die Stadt Neubran­denburg die Möglichkeiten zum Schutz der Anlage.

Oberbürgermeister Silvio Witt begrüßt alle Interessenten und Medienvertreter am 14. Oktober, um 17 Uhr, zu der Informationsveranstaltung zum Wohnkomplex Neustrelitzer Straße. Dr. Jörg Kirchner (Abteilung Inventarisierung, Landesamt für Kultur und Denkmalpflege), Lutz Braun (Architekt und Stadtplaner) und Martin Maleschka (Architekt und Autor) werden dazu als Experten erwartet.