Schlagwörter

, , , ,

Auf der L 342 zwischen Conow und Fürstenhagen hat sich am heutigen Freitagnachmittag ein folgenschwerer Verkehrsunfall ereignet. Der 55-jährige Fahrer eines landwirtschaftlichen Ackerschleppers mit einem mit Maishäcksel voll beladenem Auflieger verlor nach Durchfahren einer scharfen Linkskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach links von der Fahrbahn ab. Hier kippte das Gespann auf die linke Fahrzeugseite. Der Kraftfahrer aus der Uckermark wurde bei dem Unfall leicht verletzt und durch Rettungskräfte zur ambulanten Behandlung
ins Klinikum Neubrandenburg gebracht.

Nach bisherigen Erkenntnissen muss in Anbetracht der Beladung des Gefährts und des Straßenzustandes nicht angepasste Geschwindigkeit als Unfallursache angenommen werden. Der entstandene Sachschaden
beläuft sich auf ca. 40.550 Euro. Die Zugmaschine und der Auflieger mussten durch ein Spezialbergeunternehmen aufgerichtet und
abgeschleppt werden. Glücklicherweise traten keine Betriebsstoffe am
Unfallfahrzeug aus.