Schlagwörter

, ,

Foto: Müritzeum

Bei der dritten Jahreszeitenwerkstatt im Müritzeum wird es holzig. Es soll geschnitzt werden. Ob kunstvoll oder auch nur das Anspitzen eines Stockes für Stockbrot – hier darf geübt werden.

Der Kurs findet am Sonnabend, 20. Juli, um 10 Uhr, im Müritzeum statt. Es werden kindgerechte Schnitzmesser bereitgestellt und ein paar Informationen zum Holz gibt es natürlich von der Umweltbildung auch dazu. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist für diese Veranstaltung eine telefonische Voranmeldung unter Tel. 03991 63 36 80 notwendig. Der Preis beträgt 5 Euro pro Person.

Für alle Langzeitplaner: Der vierte und letzte Jahreszeitenwerkstatt-Termin ist der 21. September. Danach wird es noch einen weihnachtlichen Werkstatttermin geben, wo natürlich auch mit Naturmaterialien gebastelt wird.