Schlagwörter

, , , ,

Frank Obermair. Foto: Jörg Metzner

Unter dem Motto „Besser eine gute Tat als noch ein Wahlplakat“ lädt der Neustrelitzer Stadtvertreter Frank Obermair (CDU) am kommenden Sonntag, 12. Mai, um 16 Uhr, ins Borwinheim zu einem Konzert mit befreundeten namhaften Sängern und Instrumentalisten ein. Der Erlös geht komplett an das Neustrelitzer Hospiz, das jährlich ca. 40 000 Euro an Spendengeldern benötigt.

Mit von der Partie sind die Sänger Katharina Baumgarten, Bernd Könnes, Ryszard Kalus,  Christoph Deuter und die Schauspielerin Klaudia Raabe. Sie freuen sich darauf,  Höhepunkte aus Oper, Operette, Musical und Chanson zu präsentieren. Ein kleines Instrumental-Ensemble mit Albrecht Rau (Violine), Margarete Hafner-Akazawa (Kontrabass) und Frank Obermair am Klavier sorgt für farbenfrohe Begleitung.

Mit im Boot ist auch Hauke Runge, der das Konzert aktiv unterstützt und sich sofort bereit erklärt hat, eine größere Summe für das Neustrelitzer Hospiz zu spenden. Schirmherr ist Stadtpräsident Christoph Poland. Der Eintritt ist frei, Spenden sind erbeten