Schlagwörter

, , , ,

Wie sang Roger Whittaker so herzergreifend: „Abschied ist ein scharfes Schwert.“ Es ist wieder die Zeit der Weihnachtsbaumverbrennungen. Lebewohl für Fichte, Tanne und Kiefer. Ich freue mich schon auf die alljährliche kleine Runde mit meinen Wesenberger Nachbarn an diesem Wochenende.

Anderswo wird mehr verfeuert. Mein Blogfreund Axel Malonek, seines Zeichens Bürgermeister der Gemeinde Userin, hat mir eine Mitteilung des Quassower Teerofenvereins zugeleitet. Der lädt für kommenden Sonnabend, 16. Januar, um
17 Uhr, alle Einwohner der Gemeinde an den Alten Teerofen in Groß Quassow ein.

Neben einem gemütlichen Feuer können Glühwein und Bratwurst genossen werden. Ein Deal wird auch noch angeboten: Pro mitgebrachten Weihnachtsbaum gibt es einen Glühwein gratis. Wer zu dem Termin verhindert ist, kann gern seinen Baum auf dem Teerofengelände ablegen.