Schlagwörter

, , , ,

Wieder hat es in der Windmühlenstadt Woldegk gebrannt. Diesmal stand am Montagabend ein Kunststoff-Müllcontainer auf einem Hof an der Brüderstraße in Flammen. Nach Polizeiangaben hat ein Zeuge eine männliche Person gesehen, welche sich in Richtung der Spielothek entfernte. Zur Personenbeschreibung gab er an: 1,75 bis 1,80 Meter groß, schlanke Statur, dubkle Bekleidung, Oberteil am Kragen hell abgesetzt, Stoffmütze.

Der Zeuge zog couragiert den Container auf die Zufahrt des Hofes und konnte so weitere Schäden abwenden. Der Brand wurde durch die Freiwillige Feuerwehr gelöscht, das Müllbehältnis jedoch zerstört. Es entstand ein Schaden von etwa 500 Euro.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und prüft Zusammenhänge mit vorangegangenen Bränden in Woldegk. Zeugen, die
Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich an die Einsatzleitstelle Neubrandenburg unter 0395 5582-2224, die Internetwache der Landespolizei M-V unter http://www.polizei.mvnet.de oder aber an jede andere Polizeidienststelle zu wenden.