Schlagwörter

, , ,

Ausnahmezustand heute auf der B 192 zwischen Mallin und Wulkenzin. Aus bislang nicht geklärter Ursache ist der 51-jährige Fahrer eines Milchtankers mit Anhänger zunächst gegen 10.20 Uhr auf die von Nässe durchweichte Bankette geraten. In Folge kollidierte das Gespann mit der Leitplanke und einem Baum. Dadurch verlor der Fahrer endgültig die Kontrolle über sein Fahrzeug und landete im Straßengraben.

Wie die Polizei mitteilt, rissen die Schläuche des Tankfahrzeuges und des Anhängers, so dass ca. 19 000 Liter Milch auszutreten begannen. Die Milch wurde durch einen anderen LKW abgepumpt und das Gespann anschließend geborgen. Die Bundesstraße 192 war in der Zeit von 10.30 Uhr bis etwa 16.40 Uhr zeitweise voll gesperrt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 350 000 Euro.