Schlagwörter

, , ,

Das ging schnell: Wenige Stunden nach Einbruch in den Kiosk in der Strelitzer Straße in Mirow in der Nacht auf Dienstag hatte die Polizei bereits zwei Tatverdächtige ermittelt. Schlüssel zum Erfolg war ein aufmerksamer Zeuge.

Die beiden 18- und 22-jährigen Männer aus der Region hatten offensichtlich Durst, jedenfalls ist in der offiziellen Polizeimeldung von „Getränken zum Eigenbedarf“ die Rede. Die Ermittlungen zur vollständigen Aufklärung der Straftat dauern noch an. Da gegen den 22-jährigen Tatverdächtigen ohnehin ein Haftbefehl vorlag, wurde der Mann in die Justizvollzugsanstalt nach Neubrandenburg gebracht.