Junge Herren vom TC Neustrelitz spielen eine tolle Saison in der Verbandsliga

Schlagwörter

, ,

Mit einer jungen Herrenmannschaft, Durchschnittsalter 16 Jahre, spielt der Tennisclub Neustrelitz aktuell eine tolle Verbandsliga-Saison. Gegen die Spieler aus Warnemünde, die zu den Aufstiegsfavoriten zählen, konnten sie sich am Ende über ein 3:3 freuen. Nach starken Einzelsiegen von Jasper Fritsche und Florian Resech holte das Doppel Jasper Fritsche/Joey Zellermann den wichtigen dritten Punkt zum verdienten Unentschieden.
Das zweite Doppel Ben Westphal/Florian Resech musste sich nach einem spannenden, umkämpften Match bei tropischen Temperaturen dem Gegner geschlagen geben.

Nun können sich die jungen Herren am 5. September mit einem Sieg gegen den TV Neuenkirchen den 3. Platz in der Tabelle sichern. Für die 1. Herrenmannschaft in der Verbandsliga spielen aktuell Jasper Fritsche (18),
Joey Zellermann (15), Ben Westphal (16) und Florian Resech (14). Der Verein ist stolz auf die tolle Entwicklung der Jungen im Verein. Natürlich wird die Herrenmannschaft auch in der kommenden Wintersaison in der neuerbauten massiven Tennishalle vom TC Neustrelitz an den Start gehen und sicherlich weitere Erfolge erzielen.

Letzter Test der TSG: Neustrelitzer besiegen Hansa-Junioren mit 4:2

Schlagwörter

, ,

Mit der Verpflichtung von Patrice Otto Epale, der heute ein Tor geschossen und ein weiteres eingeleitet hat, ist der TSG offensichtlich in Coup gelungen. Was kommt nach Dieter, haben sich die Fans sorgenvoll nach dem Weggang von Torjäger Djibril N’Diaye gefragt? Vielleicht Otto.

Das letzte Vorbereitungsspiel vor dem offiziellen Saisonstart der Oberliga Nord am 16. August bestritt die TSG Neustrelitz heute im heimischen Parkstadion. Gegner war die U19-Vertretung des FC Hansa Rostock, am Ende hatten die Gastgeber mit 4:2 (1:0) die Nase vorn. TSG-Sprecher Stephan Neubauer hat die Partie verfolgt und mir dankenswerterweise seinen Bericht geschickt. Von Beginn an erlebten die knapp 80 Zuschauer ein relativ schnelles Spiel. Alle 22 auf dem Platz agierenden Akteure trotzten den tropischen Temperaturen und präsentierten dem Publikum eine durchweg kurzweilige Partie.

Bereits in der zweiten Minute hatte Mudai Watanabe die Möglichkeit, die Neustrelitzer in Führung gehen zu lassen. Nach sehenswertem Zuspiel aus dem Mittelfeld umkreiste der junge Japaner den Rostocker Schlussmann Hajo-Michel Kurth, verzögerte dann aber zu lange, und der Schuss wurde noch vor der Linie geblockt. In der 6. Minuten hatten die Rostocker dann die Möglichkeit, das Ergebnis für sich positiv zu gestalten. Allerdings fand der Schuss von Jonas John Rinow, der ebenfalls durch seine Mitspieler perfekt in Szene gesetzt wurde, nicht die gewünschte Adresse und tangierte lediglich den linken Pfosten des Neustrelitzer Kastens.

Die TSG Neustrelitz bediente sich dann für längere Zeit der besseren Mittel und konnte  sich im Spiel eine Überlegenheit erarbeiten. Viele Torraumszenen wurden herausgespielt und die Belohnung folgte mit dem 1:0 für die Residenzstädter in der 36. Minute. Das Leder wurde blitzschnell durch die Rostocker Abwehrreihe gesteckt und Kürsat Cicek netzte dann relativ unbedrängt ein . Die von Interimstrainer Ric Jänke sehr offensiv eingestellten Neustrelitzer drängten auf ein zweites Tor. Im Ergebnis dieser Druckphase kam es immer wieder zu für die Rostocker kniffligen Szenen. Schmunck und Stövesand ließen dabei sogar zwei hundertprozentige Chancen liegen – Hansa-Torwart Kurth hingegen zeichnete sich in diesen Situationen durch seine fabelhaften Reaktionen aus.

Weiterlesen

Neustrelitzer Fotografenmeisterin bietet beliebten Tischkalender wieder an

Schlagwörter

, ,

Der nun schon traditionelle Tisch-Kalender „ Neustrelitzer Ansichten“ war über viele Jahre sehr beliebt. Auch meinen Schreibtisch hat er geziert. Viele Käufer nutzten ihn als kleinen Gruß aus der Heimat an Neustrelitzer in der Ferne. Nach vierjähriger Pause und auf Wusch der Kundschaft entschloss sich die Neustrelitzer Fotografenmeisterin Ines Jung, diesen Tisch-Kalender wieder zu produzieren.

Der Kalender zeigt viele neue Blicke von Neustrelitz. Er ist in der Residenzstadt bereits im Foto-Studio Jung und in der Buchhandlung  Wilke in der Strelitzer Straße erhältlich.

Taxifahrerin rammt Trecker: Drei Schwerverletzte auf der B 192 bei Möllenhagen

Schlagwörter

, , ,

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es heute gegen 11.25 Uhr auf der Bundesstraße 192 zwischen Möllenhagen und Klein Plasten gekommen. Nach bisherigen Erkenntnissen wollte die 54-jährige Taxi-Fahrerin einen Traktor überholen. Dabei hat sie übersehen, dass der 17-jährige Traktorist nach links abbiegen wollte. Dadurch kam es zum Zusammenstoß.

Bei dem Verkehrsunfall wurden drei Personen schwerverletzt, die 54-Jährige sowie ein 90-jähriger deutscher Mitfahrer wurden mit Rettungswagen in das Neubrandenburger Klinikum gebracht und stationär aufgenommen. Der 17-jährige Traktorfahrer wurde mit dem Rettungswagen in das Warener Krankenhaus gebracht und ebenfalls stationär aufgenommen. Der Traktor wurde am linken Vorderrad so stark beschädigt, dass er nicht mehr fahrbereit war. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 21.000 Euro geschätzt.

Zur Unfallaufnahme musste die B 192 ca. eineinhalb Stunden voll gesperrt und im Anschluss halbseitig gesperrt werden. Der nicht mehr fahrbereite Traktor wurde auf dem Feld sicher abgestellt, da eine Bergung erst später erfolgen kann.

Reisende und Feiernde: Wieder mehr Corona-Fälle in MV

Schlagwörter

,

Das Gesundheitsministerium MV und das Landesamt für Gesundheit und Soziales (LAGuS) informieren: Heute wurden aus den Landkreisen und kreisfreien Städten in MV insgesamt 21 COVID19-Fälle an das LAGuS gemeldet. Die Mehrzahl der positiv getesteten Personen betrifft Reiserückkehrer beziehungsweise Teilnehmende an familiären Feiern.

Zu dem Geschehen nach einer Trauerkundgebung der türkisch-islamischen Gemeinde im Landkreis Ludwigslust-Parchim wurden heute acht weitere Fälle gemeldet. Damit erhöht sich die Zahl der Infizierten in diesem Zusammenhang auf elf Fälle. Aufgrund zweier gemeldeter Infektionen in Schulen im Landkreis Rostock und Ludwigslust-Parchim wurden diese vorsorglich geschlossen.

„Wir bewegen uns derzeit auf einem zu erwartenden Niveau des Anstiegs der Corona-Infektionen, weil wieder mehr Menschen aufeinandertreffen dürfen. Obwohl die Infektionen in MV im Vergleich zu den anderen Bundesländern weiterhin auf einem niedrigen Niveau liegen, zeigt die Entwicklung der epidemiologischen Situation in den vergangenen Tagen die Bedeutung der konsequenten Einhaltung der empfohlenen AHA-Regeln (Abstand/Hygiene/Alltagsmasken). Auch der strikten Befolgung der von den kommunalen Gesundheitsämtern verordneten Quarantäneanweisungen kommt eine besondere Bedeutung zu“, sagte der Erste Direktor des Landesamtes für Gesundheit und Soziales, Dr. Heiko Will.

Wieder Flugunfall in Waren: Gleitschirmpilot schwer verletzt

Schlagwörter

, , , ,

Nach nicht mal einer Woche (Strelitzius berichtete) ist heute gegen 12.40 Uhr wieder ein Gleitschirmflieger auf das Flugplatzgelände Waren-Vielist gestürzt. Der 60-jährige Mann sackte beim Landeanflug mit seinem Fluggerät aus etwa fünf Metern durch und wurde schwer, jedoch nicht lebensbedrohlich verletzt.

Nach ersten Erkenntnissen und Angaben von Zeugen fehlte plötzlich die Thermik, alles, wie gehabt. Der Flieger wurde mittels Rettungshubschrauber zur weiteren Behandlung ins Uniklinikum Greifswald gebracht. Ein Fremdverschulden wird ausgeschlossen.

Restaurierte Schlosskirche Neustrelitz öffnet morgen mit Ausstellung, Suchaufruf und Spendenbox

Schlagwörter

, , , , ,

Die Schlosskirche Neustrelitz ist nach Restaurierungsarbeiten ab morgen wieder für Besucher geöffnet. Um 15 Uhr wird eine Ausstellung der Stadt Neustrelitz zur Geschichte der Kirche eröffnet. Zur Einführung spricht der Schweriner Architekt und Stadtplaner Frank Kirsten. Die Ausstellung informiert in Text und Bild auch über bisherige Baumaßnahmen der Stadt Neustrelitz zum Erhalt dieses bedeutenden Gebäudes, das Großherzog Georg von Mecklenburg-Strelitz 1855-59 von Landesbaumeister Friedrich Wilhelm Buttel entwerfen und erbauen ließ. An der Fassade und im Inneren hat sich 2019/20 erneut viel getan.

Die Sanierungsarbeiten wurden im Rahmen der EFRE-Programmes der Europäischen Union gefördert. Für das Kirchengebäude und sein Umfeld investiert die Stadt Neustrelitz allein im laufenden Bauabschnitt insgesamt rund 740.000 Euro.

Umfangreiche  Bauarbeiten am Mauerwerk der Kirchenfassade werden in Kürze abgeschlossen. Die Restaurierung der vier Evangelisten-Figuren des Neustrelitzer Bildhauers Albert Wolff über dem Hauptportal (Strelitzius berichtete) ist erfolgreich beendet. Voraussichtlich Ende August kann das Baugerüst abgebaut werden.

Weiterlesen

Schlau anstellen: Neustrelitzer Carolinum erhofft sich Regelungen für Ensemble und Roboter-Team

Schlagwörter

, , , ,

Das Neustrelitzer Gymnasium Carolinum hat mit den Gesundheitsbehörden des Landkreises und des Landes Kontakt aufgenommen, um Regelungen für das Ensemble Carolinum und die CaroAces zu finden. Das geht aus der obigen Videobotschaft von Schulleiter Henry Tesch hervor, die er am Ende der ersten Schulwoche nach den Sommerferien wie angekündigt ausgestrahlt hat. Ensemble und Roboter-Team sind weit über die Landesgrenzen bekannt und bedürfen des Trainings, um ihr überdurchschnittliches Niveau zu halten und sich auf die anstehenden Auftritte vorzubereiten.

Das Problem besteht darin, dass die Mitglieder beider Teams unterschiedlichen Klassenstufen angehören, die ansonsten im Schulbetrieb strikt getrennt sind (7/8, 9/10, 11/12). „Natürlich gehen unsere Anträge an die Ämter auch mit eigenen kreativen Vorschlägen einher“, so der Schulleiter gegenüber Strelitzius. „Wir wollen so viel wie möglich möglich machen und uns schlau anstellen.“

Weiterlesen

Defekt vermutet: Transporter brennt vor Neubrandenburger Autohaus

Schlagwörter

, , ,

Ein brennendes Auto im Gewerbegebiet in der Warliner Straße in Neubrandenburg ist der Polizei gestern Abend kurz vor 23 Uhr gemeldet worden. Der Opel Combo war auf einer Stellfläche des ansässigen Autohauses abgestellt. Die Kameraden der Berufsfeuerwehr Neubrandenburg konnten das Feuer schnell löschen. Der Schaden wird mit 1000 Euro angegeben (Opel Baujahr 2004). Personen wurden nicht verletzt.

Zur genauen Ursachenermittlung kam der Kriminaldauerdienst vor Ort
zum Einsatz. Es wird von einer technischen Ursache ausgegangen,
Fremdeinwirkung wird ausgeschossen.


In Neubrandenburg wird per Kamera der Verkehr gezählt

Schlagwörter

, ,

In der Vier-Tore-Stadt Neubrandenburg werden für die Verkehrszählung an 24 Standorten Kameras installiert. Erfasst werden Fahrzeuge, Fußgänger und Radfahrer. Die Zählung bildet die Grundlage für die Aktualisierung des Verkehrsmodells für unsere Stadt. Am Mittwoch (12. August) erfassen die Kameras in der Zeit von 6 bis 18 Uhr das Verkehrsaufkommen.

Die per Video aufgezeichneten Bilder lassen weder eine Personen- noch eine Kennzeichenerkennung zu. Die Verwendung der aufgezeichneten Daten dient ausschließlich der Gewinnung anonymisierter Verkehrsanalysedaten als Grundlage für Verkehrsplanungen in der Stadt.