Kurzes aus der Kreisstadt

Schlagwörter

,

Foto: Stadt Neubrandenburg

Schulweg soll sicherer werden

Die Neubrandenburger Ziegelbergstraße hat zwischen Musikschule und der Pestalozzi-Schule einen neuen Fußgängerüberweg bekommen. Außerdem wurde in der Großen Krauthöferstraße gegenüber der Regionalen Schule „Fritz Reuter“/Grundschule Mitte die Geschwindigkeitsanzeigetafel montiert.

Mit beiden Maßnahmen soll vor allem der Schulweg sicherer werden. Die Geschwindigkeitsanzeigetafel in der Großen Krauthöferstraße dient der Mahnung der Fahrzeugführer und fordert unter anderem durch die entsprechende grafische Darstellung zur Reduzierung der Geschwindigkeit auf, sofern die zulässigen 30 Kilometer pro Stunde überschritten werden.

OB Witt bietet Sprechstunde an

Die nächste Bürgersprechstunde von Neubrandenburgs Oberbürgermeister Silvio Witt ist am Donnerstag, 29. August, um 17 Uhr, in der Grundschule Ost „Hans Christian Andersen“ (Robert-Koch-Straße 52). Interessierte Bürgerinnen und Bürger haben die Möglichkeit, mit dem Stadtoberhaupt persönlich zu sprechen, Fragen an Witt zu richten und ihre Anliegen zu schildern. Voranmeldungen sind nicht notwendig.

Gagarin-Ring zwei Tage gesperrt

Im Zusammenhang mit der Errichtung einer Werbeanlage wird der Neubrandenburger Juri-Gagarin-Ring zwischen Lindetal-Center und Kaufland im Bereich des Fußgängerüberweges vom 28.08.2019 bis 29.08.2019 für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt. In diesem Zusammenhang wird der Juri-Gagarin-Ring aus beiden Fahrtrichtungen als Sackgasse beschildert. Der Fußgängerverkehr wird an der Arbeitsstelle vorbeigeführt.

Nächste Prüfung zum Jagdschein findet in der Seenplatte im Oktober statt

Schlagwörter

, ,

Die nächste Prüfung zum Erwerb des ersten Jahresjagdscheins findet im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte vom 21. bis 25. Oktober statt. Das teilt die Untere Jagdbehörde des Landkreises mit.

Dort muss sich bis zum 3. Oktober schriftlich anmelden, wer die Prüfung absolvieren möchte. Dazu sind auch die entsprechenden Nachweise und eine Kopie des Personalausweises beizufügen. Die Anmeldeformulare stehen auf der Internetseite www.lk-mecklenburgische-seenplatte.de. Sie können auch direkt in der Unteren Jagdbehörde in Demmin, Adolf-Pompe-Str. 12-15, abgeholt werden. Die Prüfung findet nur dann statt, wenn sich dafür mindestens acht Personen angemeldet haben.

Sportlich und sozial: Hospizlauf in Neustrelitz wird zum siebenten Mal ausgetragen

Schlagwörter

, , ,

Foto: Stephan Radtke

Gemeinsam mit Klein und Groß will der DRK Kreisverband Mecklenburgische Seenplatte am 7. September beim inzwischen 7. Hospizlauf in Neustrelitz aktiv werden und dabei das sportliche mit dem sozialen Engagement verbinden. Bereits seit vielen Jahren unterstützt der DRK- Kreisverband mit Ehrenamtlichen schwerkranke Menschen und ihre Angehörigen in der letzten Lebensphase. Beim Neustrelitzer Hospizlauf ist das Motto „Laufend helfen“. In einer großen Gemeinschaft können Freizeitsportler eine hohe Aufmerksamkeit für dieses Thema in der Öffentlichkeit erreichen und dabei über die Startgebühr für den guten Zweck auch noch Geld sammeln, das ausschließlich der Finanzierung der Hospizarbeit zugute kommt.

Die Teilnehmer dürfen sich auf einen gemeinsamen und ereignisreichen Tag mit buntem Familienprogramm einschließlich Kinderbetreuung und mit sportlichen Herausforderungen freuen. Angeboten werden Kinderstrecken von 1.000 und 2.000 Metern, eine 3,6 km Seniorenstrecke, eine 7 km Kurzstrecke und die Langstrecke über 16 km. Anmeldungen siehe Plakat oben oder direkt am Veranstaltungstag.

Tickets ab sofort zu haben: Erstmals Vorverkauf für Halloween im Neustrelitzer Tiergarten

Schlagwörter

, , , ,

Im Neustrelitzer Tiergarten hat der Vorverkauf für die diesjährige Halloween-Party am 30. Oktober von 17 bis 20 Uhr begonnen. Die Tickets werden erstmals bereits im Vorfeld der stark nachgefragten Veranstaltung angeboten, um den zu erwartenden Publikumsandrang besser bewältigen zu können. „Halloween im Tiergarten ist von Jahr zu Jahr beliebter geworden. Zuletzt hatten sich lange Schlangen an der Kasse gebildet, was manche Besucher zurecht verärgert hat“, so Tiergartenleiterin Constanze Köbing. „Wir hoffen, mit dem Vorverkauf das Problem zu lösen und dass dieses Angebot auch angenommen wird.“

Wer sich vorab Tickets besorgt hat, wird an der Kasse vorbei eingelassen. Das gilt auch für die Besitzer von Jahreskarten. Neu ist außerdem, dass es keine Führungen mehr durch die Grusellandschaft geben wird. Auch hier war es wegen des großen Andrangs zu Staus gekommen. In diesem Jahr können sich die kleinen und großen Halloween-Freunde selbständig auf die Tour des Schreckens begeben.   

Oldie-Kicker der Seenplatte empfangen in Neustrelitz den FC Internationale Berlin

Schlagwörter

, ,

Die Oldies der Seenplatte, hier ein Bild vom vergangenen Jahr, freuen sich auf die Partie gegen die Hauptstädter.

Die TSG Neustrelitz präsentiert am kommenden Sonnabend um 16 Uhr im Harbigstadion ein ganz besonderes Fußballspiel. Auf dem Kunstrasen stehen sich die Ü 60 Auswahl der Mecklenburgischen Seenplatte und die Ü 60 vom FC Internationale Berlin 1980, amtierender Meister der Hauptstadt, gegenüber. In dem Schöneberger Verein spielen Sportler aus mehr als 40 Nationen in über 70 Teams aller Altersklassen.

Die Schöneberger Oldies haben nach zehn Jahren Dauerherrschaft der Berliner Herthaner ihnen 2019 die Meisterkrone abgenommen. Unter den Gästen in Neustrelitz wird auch ein alter Bekannter sein: Hermann Behrens war lange Jahr im Nachwuchs der TSG als Trainer engagiert.

Haben den Herthanern die Krone genommen: Die Ü 60-Fußballer des FC Internationale Berlin 1980.

Familientauglich im Schloss Rheinsberg auf den Spuren des Kronprinzen wandeln

Schlagwörter

, , , , , ,

Foto: Uwe Hauth

Nach einem gelungenen Auftakt am 17. August findet am kommenden Sonnabend, den 24. August, von 14 bis 17 Uhr ein weiteres Mal eine musikalische Reise durch das Rheinsberger Schloss für Kinder ab sechs Jahren und ihre Eltern statt. „Auf den Spuren des jungen Kronprinzen“ nennt sich die familientaugliche Veranstaltung, die sich die Bundes- und Landesakademie – Musikakademie Rheinsberg in Kooperation mit der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten – Schloss Rheinsberg überlegt hat.

Die Reise startet im Foyer des Schlosstheaters gegenüber des Schlosses, in dem der spätere Friedrich II. als Kronprinz die wohl glücklichste Zeit seines Lebens verbrachte. Das Geheimnis der Flötentöne, die auf den begabten Musiker eine besondere Faszination ausübten, wird gelüftet. Wie das mit dem Klang und der Luft funktioniert und dass man sogar auf Flaschen Musik machen kann, führen Sarah Frisch und Dorothea Döring vor. Gemeinsam mit den beiden Querflötistinnen entdecken die Reisenden, wie die Musik zur Zeit des Kronprinzen wohl klang. Die spannende Frage, warum Friedrich trotz des Verbots seines Vaters unbedingt Flöte lernen wollte, wird in den Raum gestellt. Abgeschlossen wird der musikalische Teil der Reise mit einem kleinen Konzert „bei Hofe“. Die Besucher werden standesgemäß mit kleinen Erfrischungen verwöhnt.

Weiterlesen

Antwort auf Zerstörungswut: Neustrelitzer Hoteliers zeigen nun Flagge

Schlagwörter

, , , ,

Die Antwort aus dem Hotel Schlossgarten…

Nicht nur am Neubrandenburger Bahnhof (Strelitzius berichtete), sondern auch am Neustrelitzer Hotel Schlossgarten in der Tiergartenstraße ist nunmehr Tagen die Regenbogenfahne zu sehen, mit der auf den Christopher Street Day hingewiesen wird. An dem Hotel in der Residenzstadt war das ursprünglich so nicht vorgesehen, wie mir Jürgen Haase, einer der beiden Chefs des Hauses, verraten hat. „Eigentlich wollten wir nur über unseren Plakataufsteller auf die CSD-Woche in Mecklenburg-Strelitz aufmerksam machen. Dieser wurde jedoch bereits am Sonntag gewaltsam zertreten, da bedurfte es einer Antwort“, so der Hotelier.

Unter dem Motto „Homosexualität ist keine Krankheit“ haben Mitglieder des Vereins Queer-Strelitz e. V. gestern aus ihren Lieblingsbüchern vorgelesen. Das Ambiente konnte dazu kaum passender sein: das Wartezimmer der Neustrelitzer Arztpraxis von Guido Antonow.

Virtuelles Landesmuseum vereint 50 museale Adressen Mecklenburgs und Vorpommerns

Schlagwörter

, , , , , ,

Mit sechs besonderen Exponaten wird das Heimatmuseum Boizenburg ab dem 26. August das Virtuelle Landesmuseum Mecklenburg-Vorpommern bereichern. Die Freischaltung erfolgt in der Nacht von Sonntag zu Montag um 00.01 Uhr. Mit diesem Neuzugang geben nun 50 museale Einrichtungen unter der Adresse www.landesmuseum-mv.de Einblick in ihre Ausstellungen und erzählen gemeinsam die Geschichte Mecklenburgs und (Vor-)Pommerns, der drei DDR-Nordbezirke und des 1990 gebildeten gemeinsamen Bundeslandes.

Der Auftritt des Heimatmuseums Boizenburg thematisiert u.a. den Schiffbau, den Fischfang in der Elbe sowie die Geschichte der Boizenburger Stadt- und Hafenbahn. Das Virtuelle Landesmuseum Mecklenburg-Vorpommern ging im Dezember 2014 mit zunächst 30 (jetzt: 33) mecklenburgischen Häusern online. Im Mai 2018 kamen 17 Museen aus Vorpommern dazu. Nahezu alle Einführungstexte und Objektbeschreibungen sind sowohl in Hochdeutsch als auch in Plattdeutsch verfügbar.

Im Herbst dieses Jahres wird die Freischaltung einer englischen Übersetzung erfolgen. Das Onlineportal ist ein Gemeinschaftsprojekt der Stiftung Mecklenburg mit dem Museumsverband in Mecklenburg-Vorpommern e.V., das durch das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur MV gefördert wird.

GRÜNE: Nicht nur stadtradeln, sondern auch über Radwege sprechen

Schlagwörter

, , , , , ,

Im September findet in Neustrelitz wieder das „Stadtradeln“ statt. Gemeinsam werden Fahrradkilometer gesammelt, um CO2-Einsparungen zu verdeutlichen und für den Umstieg vom Pkw auf den Drahtesel zu werben. Die Neustrelitzer GRÜNEN  unterstützen die Aktion  ausdrücklich und treten mit einem eigenen Team an, in dem jeder gern gesehen ist, der noch ein Team sucht.

Aber man müsse kritisch hinsehen: Viele Straßen seien für das Radfahren nicht geeignet. „Die wenigen vorhandenen Radwege genügen zudem häufig nicht den aktuellen Standards bezüglich Breite, Belag und Abgrenzung zum Fußgängerverkehr“, betont Team-Koordinator Tobias Seidel, selbst täglich mit dem Rad in der Stadt unterwegs.

Weiterlesen

Heeresmusikkorps gibt am Schloss Hohenzieritz ein Benefizkonzert

Schlagwörter

, , , , ,

Das Konzert für den guten Zweck zieht Jahr für Jahr viele Besucher an. Foto: Bundeswehr

Die Staatlichen Schlösser, Gärten und Kunstsammlungen Mecklenburg-Vorpommern, das Landeskommando M-V, das Heeresmusikkorps Neubrandenburg und die Gemeinde Hohenzieritz laden am Mittwoch, den 28. August, ab 16 Uhr, zu einem Benefizkonzert vor dem Schloss Hohenzieritz ein. Die Musiker unter Leitung von Oberstleutnant Christian Prchal warten mit einem weit gefächerten Programm auf, welches von klassischer Musik bis zur Moderne reicht.

„Das Benefizkonzert auf Schloss Hohenzieritz kann auf eine lange Tradition zurückblicken und erfreut sich jedes Jahr großer Beliebtheit. Ich freue mich, dass das Schloss auch in diesem Jahr Austragungsort des allseits geschätzten Konzerts für den guten Zweck ist“, so Dr. Pirko Kristin Zinnow, Direktorin Staatliche Schlösser, Gärten und Kunstsammlungen Mecklenburg-Vorpommern.

Die Besucher können vor dem Konzert um 15 Uhr an einer Führung durch die Luisen-Gedenkstätte teilnehmen. Es wird fachkundig durch die zeitgemäße Ausstellung geführt, die vom Leben Königin Luises und der kulthaften Verehrung nach ihrem Tod erzählt. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung und der Gedenkstätte ist an diesem Tag kostenfrei. Es wird um eine Spende zu Gunsten des Soldatenhilfswerkes e.V. und zur Wiederherstellung des Glockenstuhls der Rundkirche gebeten.