Schlagwörter

, , , , ,

TOG-Schauspieldirektorin Tatjana Rese (rechts) bei der Übergabe des Sticks mit dem Filmmaterial an die Vorsitzende des Residenzschlossvereins Neustrelitz, Angelika Groh.

Am Montagabend wurde im Neustrelitzer Schlossgartenhotel der Film „Orte der Demokratiegeschichte – Neustrelitz“ präsentiert. Er stellt in 16 Minuten die erste demokratische Landesverfassung Deutschlands – das 1919 geschaffene Landesgrundgesetz von Mecklenburg-Strelitz – vor.

Das Projekt mit Schauspielern der TOG wurde vielfältig unterstützt (siehe Abspann) und u.a. durch das Bundesjustizministerium gefördert. Es reiht sich in eine Serie der Arbeitsgemeinschaft „Orte der Demokratiegeschichte“.