Schlagwörter

, , ,

Am Wochenende nahmen Beamte des Polizeihauptreviers in Neubrandenburg zwei Strafanzeigen wegen gestohlener Autos auf. Am Sonnabend meldete sich ein 34-Jähriger aus dem Raum Friedland telefonisch bei den Beamten und gab an, dass sein schwarzer Volkswagen T5 (Baujahr 2004) in der Zeit von Freitag, 16 Uhr, bis Sonnabend, 18 Uhr, entwendet wurde. Im betreffenden Zeitraum stand sein Auto auf dem Parkplatz des Kleingartenvereins „Am Eschenhof“. Der Wert des Fahrzeugs, welches der Mann vor kurzem erworben hatte, wurde mit 8.000 Euro angegeben.

Am Sonntag meldete sich kurz nach 10 Uhr ein 41-jähriger Neubrandenburger bei der Polizei und meldete ebenfalls den Diebstahl seines Autos. Er gab an die schwarze Mercedes R-Klasse (Baujahr 2007) am Vortag gegen 20 Uhr auf dem Parkplatz im Otto-Reinhardt-Weg abgestellt zu haben. Den Wert des Fahrzeugs gab der Geschädigte mit ca. 12.000 Euro an. Auffällig ist, dass als Chromleisten ebenfalls schwarz lackiert sind.

Personen, die an den Tatorten in den angegebenen Zeiträumen Auffälligkeiten bemerkt haben oder Hinweise auf die Täter geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Neubrandenburg unter 0395 55825224 oder in der Internetwache unter www.polizei.mvnet.de zu melden.