Schlagwörter

, ,

Bei der Übergabe und Würdigung: Christine Kittendorf, 1. stellvertretende Bürgermeisterin, Peter Schmitt, Thomas Kubenka und Henry Tesch (von links).

Mit Bescheidenheit und Fleiß zum Preis: Thomas Kubenka ist mit der Mirow-Münze im Monat August ausgezeichnet worden. Der Mirower, gebürtig in Leipzig, kam Ende der 70er Jahre in seine Wahlheimat. Durch etliche Urlaube in Mirow zu Jugendzeiten, verschlug es ihn und seine Frau damals als Melker zur LPG. Gelernt hatte er eigentlich Garten- und Landschaftsbauer. Seit jeher engagiert er sich für Mirow und die verschiedenste Projekte, unter anderem bei der IPSE, der Kleiderkammer, der Tafel und beim FSV Mirow/Rechlin.

Zudem ist Thomas Kubenka sehr hilfsbereit, nicht nur bei Buchhändler Peter Schmitt, der es sich nicht nehmen ließ, bei der Würdigung dabei zu sein. Bürgermeister Henry Tesch bekräftigte: „Es ist schön, dass Mirow auf solche tatkräftige Unterstützung durch seine Bürger zählen kann.“