Schlagwörter

, , , , ,

Johannes Arlt

Johannes Arlt hat Wort gehalten. Der seit gestern mit 64,3 Prozent von den Genossen bestätigte Bundestagskandidat der SPD im Wahlkreis 17 (Strelitzius berichtete) hat Mandy und Heino Busche in Drosedow besucht. Das Paar hatte sich in Sachen schnelles Internet hilfesuchend an Strelitzius gewandt, nachdem eine eigene Initiative, die dem ganzen Dorf zugute kommen würde, nicht das gewünschte Gehör gefunden hatte.

Arlt hatte sofort reagiert und seine Vermittlung angeboten. „Ich bin mir sicher, dass wir auch angesichts neuer Fördermöglichkeiten über das Mobilfunknetz eine pragmatische, zielorientierte Zwischenlösung für das Problem finden können.“ Es sei nicht akzeptabel, dass die Drosedower noch Jahre auf eine Verbesserung der Bedingungen warten müssen. Dazu stehe er auch im Kontakt mit Wustrows Bürgermeister Heiko Kruse. Er werde sich schnellstens wieder bei den Busches melden. „Ich hoffe, dass Herr Arlt etwas bewegen kann, es war ein sehr netter Kontakt“, bedankte sich Mandy Busche am Abend bei mir.