Schlagwörter

, , , ,

Die Untere Wasserbehörde des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte hat die Ursache für die Verschmutzung des Torney-Bachs (Strelitzius berichtete) nicht feststellen können. Bei der Begehung des Bachs zwischen Altentreptow und Tützpatz waren alle Zuläufe und möglichen Eintragsstellen untersucht worden. Die Analyse der Probe weist auf einen erhöhten Nitrat-Gehalt, also eine organische Belastung, hin. Deshalb besteht die Vermutung, dass die vorrübergehende Verschmutzung im Zusammenhang mit dem Ausbringen von Gülle entstanden sein könnte.

Inzwischen ist das Wasser im Bach wieder sauber. Das Staatliche Amt für Landwirtschaft und Umwelt ist abschließend über den Vorgang informiert worden.