Schlagwörter

, , ,

Gemeindevertreterin Ellen und Bürgermeister André Wenghöfer freuen sich über die Wildcards. Foto: Petra Konermann/BÄRENWALD

In seinem 15. Jubiläumsjahr verteilt der BÄRENWALD Müritz ein ganz besonderes Geschenk: Jede Einwohnerin und jeder Einwohner der Gemeinde Stuer erhält rund zehn Monate lang freien Eintritt und kann die Bären in dieser Zeit so oft besuchen, wie er oder sie es möchte. BÄRENWALD-Betriebsleiterin Winnie Rösner hat jetzt an Stuers Bürgermeister André Wenghöfer die „Wildcards“ übergeben.

Genau 244 mal wurde diese besondere BÄRENWALD-Karte ausgegeben, denn so viele Einwohner ab dem 5. Lebensjahr leben in der Gemeinde Stuer. Die ganz jungen Einwohner von Stuer wurden natürlich nicht vergessen, schließlich haben Kinder bis 4 Jahre ohnehin immer freien Eintritt in den BÄRENWALD.

„Wir haben uns sehr viele Gedanken darum gemacht, wie wir den 15. Geburtstag des BÄRENWALD begehen wollen. Die Wildcard ist eine Aktion, die uns sehr wichtig ist. Denn unser BÄRENWALD ist Teil einer Gemeinde und einer Tourismusregion, die uns unterstützen, da wollen wir etwas zurückgeben“, betont Winnie Rösner. Sie hofft, dass die Wildcard von den Einwohnern und Einwohnerinnen rege genutzt wird, um sich (mal wieder) anzuschauen, wie sich der BÄRENWALD in den zurückliegenden Jahren entwickelt hat.

Für Michael liegt der Frühling schon in der Luft. Foto: Maria Andresen/BÄRENWALD