Schlagwörter

, , , ,

Der Hinweis auf eine umgestürzte Eiche an der L 241, kurz vor der Priborner Kreuzung aus Richtung Priborn kommend in Fahrtrichtung Röbel, hat heute Morgen die Röbeler Polizei auf den Plan gerufen. Die Beamten stellten einen Verkehrsufall mit Fahrerflucht fest.

Am Unfallort konnten Teile eines unbekannten Fahrzeugs aufgefunden und sichergestellt werden. Das Auro ist nach ersten Erkenntnissen aus bislang unbekannten Gründen nach rechts von der Fahrbahn abgekommen, mehrere Meter auf dem Seitenstreifen gefahren und in der weiteren Folge gegen den Baum gestoßen. Dadurch ist die Eiche (Stammdurchmesser 50 – 60 cm) abgeknickt. Der bisherige Schaden wird auf mindestens 500 Euro geschätzt.

Die Beamten der Kripo Röbel bitten um Hinweise aus der Bevölkerung. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Verkehrsunfall oder einem möglichen Tatfahrzeug oder Unfallverursacher geben können, melden sich bitte bei der Polizei in Röbel unter 039931 848224.