Schlagwörter

, , ,

Der Rettungsleitstelle Mecklenburgische Seenplatte wurde in der Nacht auf den heutigen Donnerstag gegen 2.08 Uhr ein Brand in einem Mehrfamilienhaus in Neustrelitz in der Heinrich-Mann-Str. 5 gemeldet. Den eintreffenden Polizeibeamten und Neustrelitzer Feuerwehrleuten zeigte sich eine starke Rauchentwicklung. Deshalb mussten zwölf Bewohner des Hauses evakuiert werden, ein 31-jähriger Mann kam mit Rauchvergiftung ins Krankenhaus.

Nach ersten Erkenntnissen brannte eine Kellerbox vollständig aus. Die Höhe der Sachschadens bleibt zu ermitteln. Der Kriminaldauerdienst Neubrandenburg führte die Untersuchungen am Brandort und leitete ein Ermittlungsverfahren wegen schwerer Brandstiftung gegen unbekannt ein.