Schlagwörter

, , , ,

Kriminelle in der Region steigen weiter bevorzugt durch Balkon- und Terrassentüren in Wohnungen und Einfamilienhäuser ein. Nach einem Einbruch in Blankenhof Am Feldrain und zwei versuchten Einbrüchen in Weitin in der Ernst-Barlach-Straße und Neubrandenburg in der Helmut-Just-Straße am gestrigen Dienstag fahndet die Polizei jetzt nach einem vermutlich osteuropäischen Pärchen und hat folgende Personenbeschreibung herausgegeben:

weiblich, junges Aussehen, ca. 150 cm groß und sehr zierliche Gestalt, schulterlanges, schwarzes Haar, dunkler Teint, gepflegte Bekleidung, sprach gebrochen Deutsch, osteuropäischer Akzent,

und männlich, junges Aussehen, ca. 180 cm groß und sehr kräftig, lockiges, nicht allzu langes Haar, gepflegter, gestutzter Vollbart mit eingeschlossenem Oberlippenbart, dunkler Teint, sprach eine osteuropäischer Sprache.

Außerdem ist an zweien der drei Tatorte ein silberner Minivan älteren Baujahres aufgefallen, in dem möglicherweise neben dem kriminellen Duo eine dritte Person unterwegs ist. Die weiteren Ermittlungen werden im Kriminalkommissariat Neubrandenburg geführt. Die Polizei bittet die Bevölkerung um Unterstützung. Wem die beschriebenen Personen oder der verdächtige silberne Pkw aufgefallen sind, wird gebeten, sich bei der Polizei in Neubrandenburg unter der Telefonnummer 0395 55825224 oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden. Hinweise können auch im Internet über www.polizei.mvnet.de mitgeteilt werden.