Schlagwörter

, , , ,

Tanzdemo in Treptower Straße

Jedes Jahr zum 14. Februar findet weltweit der Aktionstag „One Billion Rising“ statt, um ein Ende der Gewalt gegen Frauen und Mädchen sowie Gleichstellung zu fordern. One Billion bezieht sich auf die von der UN geschätzten Zahl der Frauen, die weltweit Opfer von Gewalt werden. Auch in Mecklenburg-Vorpommern suchen jedes Jahr rund 4.000 Menschen Hilfe und Schutz vor häuslicher und sexualisierter Gewalt, zum größten Teil Frauen.

Die Sportjugend M-V und die Vier-Tore-Stadt Neubrandenburg laden am Freitag, 14. Februar, alle Interessierten zum gemeinsamen Bewegen-Erheben-Leben in die Innenstadt ein. In der Zeit zwischen 16 und 17 Uhr findet eine Tanzdemonstration zum Aktionslied „Break the Chain“ in der Treptower Straße mit sportlichen Mitmachangeboten für Kinder statt. Außerdem kann man sich den ganzen Tag über im Markplatz-Center an Infoständen zum Thema Gewalt informieren. Weitere Informationen unter:

www.sportjugend-mv.de/wir-ueber-uns/Veranstaltungen/1.-Billion-Rising/

Kunstrasenplatz wieder bespielbar

Nach Bauarbeiten wird der Kunstrasenplatz am Weidenweg freigegeben. Der Sportplatz wird ab dem 10. Februar den Nutzern wieder zur Verfügung stehen. Der Platz musste Ende August des vergangenen Jahres gesperrt werden, weil sich dort vermehrt Klumpen aus dem Gummigranulat gebildet hatten. Um die Kunstfaser nicht weiteren Beschädigungen auszusetzen, wurde auf dem Platz der Spielbetrieb eingestellt.

Das vorhandene Granulat wurde vollständig vom Sportplatz entfernt und durch Quarzsand ersetzt. In beiden 5-Meter-Räumen inkl. den Elfmeterpunkten wurde außerdem ein neuer Kunstrasen verlegt. Rund 65.000 Euro wurden investiert, um den Platz herzurichten.