Schlagwörter

, ,

Den Beamten der Kriminalkommissariatsaußenstelle in Waren ist es gelungen zwei Tatverdächtigen zu ermitteln, die am 20. Oktober versucht haben, auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Karl-Bartels-Straße eine Taxifahrerin zu berauben (Strelitzius berichtete). Es handelt sich dabei um einen 16-jährigen Jugendlichen und einen 21-jährigen Mann aus der Region. Die Ermittlungen der Beamten sind inzwischen abgeschlossen und das Verfahren wird demnächst zur weiteren Entscheidung an die Staatsanwaltschaft Neubrandenburg übersandt.

Die Täter hatten ein Taxi bestellt und vorgetäuscht, über Land fahren zu wollen. Während einer der Täter die Taxifahrerin von der Beifahrerseite aus über die geöffnete Beifahrertür ansprach, riss ein zweiter Täter die Fahrertür auf und forderte die Herausgabe von Bargeld. Zudem griff er in das Taxi, was die Taxifahrerin abwehren konnte. Anschließend flüchteten die beiden Täter vom Tatort.