Schlagwörter

, , , ,

Ein Sperrmüllhaufen hat in der Nacht auf Sonnabend in der Warener Carl-Struck-Straße in voller Ausdehnung gebrannt. Das Feuer war von unbekannten Tätern auf dem umzäunten Restmüllplatz gelegt worden. Gegen 3.15 Uhr hatten Zeugen die Polizei alarmiert.

Durch das Feuer wurde ein neben dem Müllplatz geparkter Pkw erheblich beschädigt. Die eingesetzten Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr aus Waren konnten das Feuer löschen. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 9.500 Euro.