Schlagwörter

, , , ,

Im Wesenberger Kino wurde bislang vergeblich auf den Film „So nah am Horizont“ gewartet.

Der im Wesenberger Kino ohnehin als verspätet avisierte Spielfilm „So nah am Horizont“ (Strelitzius berichtete) ist noch nicht mal am Horizont zu sehen. „Leider fällt der Film auch weiterhin aus“, so Filmtheaterchefin Chrstiane Bongartz. „Der zuletzt angekündigte Anlieferungstermin von UPS für Freitag 12 Uhr ist auch am heutigen Sonnabend um 12 Uhr noch nicht realisiert worden.“

Deswegen sehe sie sich gezwungen, den Film bis einschließlich Montag vom Spielplan abzusetzen. „Das ist in 20 Betriebsjahren das erste Mal. Ich bitte um Entschuldigung für entstandene Unannehmlichkeiten in diesem Zusammenhang.“ Zu den geplanten Vorstellungen am Dienstag und Mittwoch jewels um 20 Uhr gibt es noch keine Aussage.