Schlagwörter

, , , ,

Die Freunde des Buches geben mir Gelegenheit, am morgigen Mittwoch, den 2. Oktober, um 19 Uhr, in den von mir sehr geschätzten Antiquariaten am Neustrelitzer Stadthafen einen meiner Lieblingsschriftsteller zu lesen. Zum Abschluss einer Reihe mit DDR-Literatur habe ich die Freude, Hermann Kants 1978 veröffentlichte Erzählung „Der dritte Nagel“ vortragen zu dürfen. Der große Autor ist in seinen kleinen Arbeiten ebenso einzigartig wie in seinen umfänglichen, bekannten Werken. Deshalb habe ich beim Griff ins eigene Bücherregal nicht lange gezögert.

Ich bin mir sicher, dass es ein vergnüglicher Abend wird. Es wäre schön, wenn der eine oder andere Strelitzius-Leser sich zu der Veranstaltung im Hafenspeicher einfindet. Bestimmt findet sich noch etwas Zeit für einen Schwatz. Der Eintritt ist frei, um eine kleine Spende für den Verein, der den wunderbaren Literatur- und Kulturtempel am Zierker See am Leben hält, bitte ich mit den Veranstaltern.