Schlagwörter

, , ,

Steffen Rißmann

Für den Wesenberger Bürgermeisterkandidaten Steffen Rißmann (CDU) ist nach der Wahl vor der Wahl. Er muss am 16. Juni zum Stechen gegen den Bewerber der Bürger für Wesenberg, Kai Schöpke, antreten. Am morgigen Mittwoch ist Rißmann, Gewinner des ersten Wahlgangs, in seiner Heimatstadt unterwegs, begleitet vom CDU-Fraktionschef im Landtag und Landesvorsitzenden der Christdemokraten, Vincent Kokert.

Um 12.30 Uhr sind die Politiker an der Marienkirche mit Pastor Iven Benck verabredet. Sie wollen über Veränderungen in der Kirche und im Umfeld des Gotteshauses sprechen. Eine Stunde später wartet Axel Hirsch, Vorsitzender des Burgvereins, auf der Burg auf Rißmann und Kokert. Hier geht es vorrangig um die Vereinsarbeit.