Schlagwörter

, , , ,

Wesenberg beherbergt nicht mehr nur syrische Asylbewerber in seinen Mauern. Jetzt sind auch die ersten Flüchtlinge aus Mauretanien an der Woblitz eingetroffen, wie auf der jüngsten Stadtvertretersitzung zu erfahren war. Aktuell sind damit 61 Asylbewerber in der Stadt selbst und ihrem Ortsteil Klein Quassow untergebracht. Im gesamten Landkreis sind es rund 3300 Flüchtlinge.

Unterdessen hat sich die anika Schuh GmbH aus Neustrelitz großzügig gezeigt. Auf Bitte der ehrenamtlichen Flüchtlingsbetreuer spendete der in Wesenberg lebende Unternehmenschef Jörg Ullbrich Winterschuhe für die hiesigen Asylbewerber im Wert von rund 3000 Euro.