Schlagwörter

, , , ,

Ein 24-jähriger Fahrer eines Pkw ist am Dienstagabend  auf der B 198 aus Richtung Vietzen kommend auf Höhe der Kanustation Mirow in einer Rechtskurve aus bisher unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Von dort schleuderte er mit dem Fahrzeug auf die Fahrbahn zurück, kollidierte mit der gegenüberliegenden Schutzplanke und überschlug sich mit dem Auto. Letztlich kam das Fahrzeug auf dem Dach liegend auf der Bundesstraße zum Stehen.

Der Fahrzeugführer konnte sich selbstständig aus dem Fahrzeug befreien und die Rettungskräfte informieren. Er wurde ins Krankenhaus gebracht und stationär aufgenommen. Während der Unfallaufnahme musste die B 198 für ca. zwei Stunden voll gesperrt werden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 13 000 Euro.