Schlagwörter

, ,

Logo2TSG-Präsident Hauke Runge hat dem Vorstand des Vereins heute mitgeteilt, dass dem von der Stadt getragenen Umbau des Neustrelitzer Parkstadions entsprechend den Regularien des Nordostdeutschen Fußballverbandes nichts mehr im Weg steht. Noch in diesem Jahr soll der erste Spatenstich erfolgen. Alle Genehmigungen lägen vor, die Fördermittel seien gesichert.

In einer Pressemitteilung des Vereins wird hervorgehoben, dass Präsident Runge selbst im Schulterschluss mit der Landespolitik, insbesondere mit CDU-Fraktionsführer Vincent Kokert, einen erheblichen Anteil am Zustandekommen des Umbaus habe. „Dem Verein bleibt nur noch Danke zu sagen bei allen Unterstützern und Wegbereitern dieser Maßnahme.“