Schlagwörter

, , , ,

Trotz eines seitlchen Zusammenstoßes mit einem entgegenkommenden Fahrzeug hat ein 84-Jähriger Pkw-Fahrer am Sonntagabend auf der B 197 Höhe Genzkow seine Fahrt in Richtrung Friedland fortgesetzt. Er war aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten. Einen Kilometer hinter dem Unfallort gab sein Skoda  allerdings wegen der Schäden den Dienst auf.

Der 39-jährige Fahrer des gerammten Pkw Rover kam laut Polizei mit seinen drei kleinen Kindern mit dem Schrecken davon. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 8000 Euro. Die Polizei hat den Unfall aufgenommen und die Ermittlungen wegen des Verdachts der Unfallflucht gegen den 83-Jährigen eingeleitet.