Schlagwörter

, , , ,

Es ist schon eine nicht ganz ungefährliche Ecke, die Einmündung vom Neuen Markt in Neustrelitz in die Bruchstraße. Immer wieder übersehen dort abbiegende Autofahrer die Fußgänger, die vom Borwinheim auf die andere Straßenseite zur Bushaltestelle wechseln. So auch am gestrigen Sonnabend gegen Mittag: Eine 42-jährige PKW-Fahrerin wartet an der Ampel auf Grün und fährt dann los ohne zu beachten, dass die Passanten gleicher Farbe folgen und ihnen der Vorrang einzuräumen ist.

Es kam zum Zusammenstoß mit einer Fußgängerin, die verletzt mit dem  Rettungswagen ins Krankenhaus Neustrelitz gebracht wurde. Laut Polizei konnte sie die Klinik nach ambulanter Behandlung glücklicherweise wieder verlassen.