Schlagwörter

, , , ,

So schön kann der Neustrelitzer Marktplatz bei Nacht sein.

So schön kann der Neustrelitzer Marktplatz bei Nacht sein.

Ich gehe davon aus, gestern echt etwas versäumt zu haben. Aber nach stundenlangem Herbstschnitt in unserem Garten, besonders in Erinnerung bleibt uns jedes Jahr aufs Neue die stachelbewehrte Hagebutte, waren die Reifen platt. Man ist halt auch nicht mehr der Jüngste. Und so konnte ich mich zum Herbstfest der Neustrelitzer Einzelhändler einfach nicht mehr aufrappeln, zumal von der Holden auch kein klares Statement pro Neustrelitz zu ernten war.

Ein echter Hingucker: die sanierte Stadtkirche.

Ein echter Hingucker: die sanierte Stadtkirche.

Zum Glück hat Strelitzius Korrespondenten, und so erhielt ich schon gegen Mittag die erste Nachricht, dass in der Residenzstadt toll was los ist. Und auch nach Einbruch der Dunkelheit war das Straßenbild gut belebt, auch wenn vielleicht noch der eine oder andere Besucher Platz gehabt hätte. Mein Reporter des Abends hat mir auch noch zwei schöne Bilder geschickt, die ich der Bloggemeinde nicht vorenthalten will. Sogar ein Video hat er mir noch auf die Couch gesendet. Spätestens beim Ansehen des Filmchens war mir klar, die falsche Entscheidung getroffen zu haben.

Das Ziel der Veranstalter, Leute in die Innenstadt zu ziehen und ihnen zu zeigen, dass es sich lohnt, hier auch einkaufen zu gehen, dürfte erreicht worden sein. Ein Kompliment an die Händler, sie haben viel auf die Beine gestellt. Und mit dem wunderschönen Herbstwetter hatten sie auch das Glück der Tüchtigen auf ihrer Seite. Was  mich angeht, der ich gleich wieder zur Gartenschere greife: Das nächste Neustrelitzer Innenstadtfest kommt bestimmt.