Schlagwörter

, , , ,

„meiN|Bild“ 2021

Für Freizeitkünstlerinnen und Freizeitkünstler aus Neubrandenburg und Umgebung gibt es seit 2017 eine eigene Ausstellung – nun jährt sie sich bereits zum fünften Mal. Im Rahmen der Aktion „meiN|Bild“ lädt die Kunstsammlung Neubrandenburg auch 2022 alle Freizeitkünstlerinnen und Freizeitkünstler ab zehn Jahren dazu ein, ihre eigenen Werke abzugeben und damit Teil der Ausstellung zu werden. Die diesjährige Vernissage findet am 14. Dezember in der Kunstsammlung Neubrandenburg statt. Bis 5. Dezember müssen die Werke eingereicht werden.

Wurden in den ersten Jahren des Projekts noch Jahresthemen vorgegeben, so ist der Kreativität seit 2019 freier Lauf gelassen. Beliebt sind unter den Teilnehmenden vor allem Landschaften, Stillleben und Porträts. Dabei sind die Techniken und Kunststile, in denen gearbeitet wird, außerordentlich vielfältig: Vom Fineliner über das Aquarell zum Acryl- oder Ölbild, von der Abstraktion über den Naturalismus bis zum Surrealismus ist alles vertreten.

Dass die Aktion immer mehr Neubrandenburgerinnen und Neubrandenburger begeistert, zeigt sich an der stetig wachsenden Zahl der Einreichungen. Während im ersten Ausstellungsjahr 2017 insgesamt 81 Freizeitkünstlerinnen und -künstler dem Aufruf folgten, waren es bei der letzten Schau im März 2022 – ein Nachholtermin für 2021 – schon 124 Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Mittlerweile sind viele der Künstlerinnen und Künstler Widerholungstäter. Vom Schüler oder Studenten, der erst angefangen hat zu malen, über Berufstätige, die in ihrer Freizeit zur Entspannung zeichnen, bis hin zu Senioren, die seit Jahrzehnten Kurse an der Volkshochschule belegen oder Malzirkel besuchen – die Teilnehmenden stellen jedes Jahr ein buntes Teilnehmerfeld und einen Querschnitt der Bevölkerung Neubrandenburgs dar.

Der Stolz auf die eigene Kreativität und die Anerkennung von Freunden und Familie sind dabei ein starker Motor, bei meiN|Bild mitzuwirken und das eigene Kunstwerk in der Ausstellung zu präsentieren.

Und das sind die Teilnahmebedingungen:

·         alle Techniken sind erlaubt

·         Maximalmaße: 50 x 70 cm für Bilder, 70 x 50 x 50 cm für Objekte

·         Pro Teilnehmer/in ist eine Arbeit erlaubt, die juryfrei ausgestellt wird

·         Abgabe der Exponate: Montag, 5. Dezember 2022, (hänge- bzw. stellfertig)

·         Abholung der Exponate: 9. Januar 2023

·         Die Teilnahme ist kostenlos!