Schlagwörter

, , ,

Am heutigen Sonnabend gegen 16.10 Uhr ereignete sich auf der L 35 in der Ortschaft Neddemin ein Unfall, bei dem sieben Personen leicht verletzt wurden. Nach derzeitigem Erkenntnisstand beabsichtigte ein 39-Jähriger Mann mit seinem Pkw Peugeot in der Ortschaft nach rechts Richtung Hohenmin abzubiegen. Die dahinter fahrende 39-jährige Fahrerin im Opel erkannte dies zu spät und fuhr auf den Pkw auf. In dem Peugeot befanden sich zwei weitere Mitfahrer im Alter von 35 und 68 Jahren. Im Opel befanden sich neben der Fahrzeugführerin noch Kinder im Alter von 6 und 14 Jahren und vier Wochen.

Alle beteiligten Personen wurden zur weiteren Behandlung in die Krankenhäuser nach Neubrandenburg und Greifswald gebracht. Beide Fahrzeuge waren nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Vor Ort im Einsatz waren neben mehreren Rettungsfahrzeugen auch der Rettungshubschrauber. Durch die Freiwilligen Feuerwehren Neverin und Brunn, welche mit insgesamt 17 Kameraden vor Ort waren, wurde die Fahrbahn im Anschluss gereinigt. Die Fahrbahn musste für die Dauer der Unfallaufnahme ca. 45 Minuten voll gesperrt werden.