Schlagwörter

, ,

Am vergangenen Wochenende ereigneten sich im Neubrandenburger Stadtgebiet zwei Einbrüche in Imbisswagen. Einer der angegriffenen Verkaufsstände befindet sich nahe eines Supermarktes in der Woldegker Straße. Nach bisherigem Kenntnisstand verschafften sich bislang unbekannte Täter vom Freitag zum Sonnabend gewaltsam Zutritt und entwendeten ca. 45 Getränkedosen aus dem darin befindlichen Kühlschrank. Der Schaden wird auf 500 Euro geschätzt.

Der zweite Angriff auf einen Imbisswagen ereignete sich im Zeitraum vom Sonnabend zum Sonntag in der Straße „Zur Datze“ in Neubrandenburg-Burgholz. Auch in diesem Fall erfolgte der Zugang durch bislang unbekannte Täter auf gewaltsame Weise. Hier wurden ein geringer zweistelliger Bargeldbetrag sowie Lebensmittel entwendet, wodurch ca. 200 Euro Schaden entstanden sind.

Zur Spurensuche und -sicherung kamen Beamte des Kriminaldauerdienstes Neubrandenburg zum Einsatz. Im Rahmen der weiteren kriminalpolizeilichen Ermittlungen werden Zeugen gesucht. Hinweise zu auffälligen Beobachtungen in Zusammenhang mit den Taten nehmen die Polizei in Neubrandenburg unter 0395 5582 5224 oder die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de entgegen.