Schlagwörter

, , , , , ,

Jährlich macht die COA-Aktionswoche auf die Problemlagen von Familien mit Suchtbelastungen aufmerksam. Im Fokus stehen insbesondere die Kinder von suchtmittel- oder alkoholabhängigen Eltern. COA bedeutet Children of Alcoholocs/Addicts (Kinder von Alkoholabhängigen/Süchtigen). Das Team der Perlentaucher Beratungsstelle für Kinder psychisch kranker Eltern der AWO Vielfalt mit Sitz in Neustrelitz beteiligt sich an der Aktionswoche mit einer Vorstellung von Kinderbüchern, die Themen wie Sucht und psychische Erkrankungen behandeln. Die Bücher empfiehlt das Team sowohl Eltern als auch Fachkräften oder Interessierten, um mit Kindern zu diesem wichtigen Thema ins Gespräch zu kommen. Der Film (siehe oben) ist im Zeitraum der Aktionswoche vom 14. bis zum 20. Februar zu sehen.

Allein in Deutschland wächst etwa jedes sechste Kind in einer Familie mit Suchtproblematiken auf und ist damit selbst gefährdet, als Erwachsener eine Sucht oder eine psychische Störung zu entwickeln.