Schlagwörter

, , ,

Mehr als 8200 Besucher hat die im September vergangenen Jahres in der alten montenegrinischen Hauptstadt Cetinje im Biljarda-Museum eröffnete Ausstellung anlässlich des 120. Jubiläums der Vermählung der Strelitzer Prinzessin Jutta mit dem montenegrinischen Thronfolger Danilo (Strelitzius berichtete) gefunden. Die Ausstellung hat gestern ihre Pforten geschlossen.

Meine Blogfreundin Dr. Neda Donat, die maßgeblich am Zustandekommen der Schau beteiligt war, schätzte die Resonanz als gut ein. Immerhin seien die Museen in Montenegro von Mitte März bis Ende Mai wegen der Corona-Pandemie geschlossen gewesen, und die Seuche wirke sich nach wie vor auf den Tourismus in dem Balkanland aus. Aber auch viele Einheimische hätten die Gelegenheit genutzt und Jutta und Danilo ihre Referenz erwiesen.

Corona zum Opfer gefallen ist zunächst ein Dokumentarfilm, den das staatliche Fernsehen Monenegros über Jutta drehen wollte. Die Zukunft des Projektes ist nun ungewiss. Hier ein virtueller Rundgang durch die Ausstellung in Cetinje:

https://mne360.com/pano/tour.html?xml=biljarda.xml