Schlagwörter

, , , , ,

Claudia Müller, Mitglied des Bundestages für Bündnis90/Die Grünen, macht auf Ihrer Sommertour 2020 am 12. August Station in Waren. Die Abgeordnete wird zunächst die Hydroponic-Anlage der Müritzfischer besichtigen und sich das innovative Konzept von den Fachleuten vor Ort vorstellen lassen. Anschließend ist ein Besuch des Spa Hotels Amsee geplant. Der Geschäftsführer Hannes Thies stellt sein Unternehmen und das Konzept eines „regionalen Marktplatzes“ vor, auf dem in der Umgebung produzierte Lebensmittel angeboten werden.

„Der bündnisgrüne Kreisverband Mecklenburgische Seenplatte freut sich, in diesem Jahr das Augenmerk unseres Mitglieds im Bundestag, Claudia Müller, auf bisher eher regional bekannte Projekte im Süd-Westen unseres Landkreises richten zu können,“ erläutert die Sprecherin des Kreisverbandes Steffi Kühn das Konzept der diesjährigen Sommertour. „Insbesondere zum Abendprogramm sind Interessierte herzlich eingeladen“ ergänzt Martin Krell, Sprecher des Kreisverbandes. Denn ab 18 Uhr lädt der Kreisverband zum Austausch über das Thema Integration ausländischer Fachkräfte ein.

Im Hotel arbeiten unter anderem Menschen aus Syrien, Rumänien und Argentinien. Ihre Meinung über das Arbeiten und Leben in unserer Region sollen gehört werden. Hannes Thies steuert seine Erfahrungen aus dem Alltag eines Hotelbetriebs und der Leitung eines multikulturellen Teams bei. Claudia Müller wird Rede und Antwort zur bündnisgrünen Bundespolitik stehen.

Damit die Einhaltung der Corona-Hygieneregeln sichergestellt werden kann, wird für das Abendprogramm (ab 18 Uhr) um Anmeldung bei der Kreisgeschäftsstelle bis zum 10. August gebeten. Die Geschäftsstelle ist erreichbar unter E-Mail: info@gruene-seenplatte.de, Tel.: 0395 35175469.