Schlagwörter

, , , , ,

Die Holde und meine Wenigkeit haben sich mal wieder ein paar Tage Swinemünde gegönnt. In einem Satz: Die Ostseestadt auf Usedom, Wollin und Karsibor wird in unglaublicher Rasanz immer noch ein bisschen schöner. Uns hat diesmal vor allem die neue Promenade am Meer begeistert, die mit EU-Mitteln in kürzester Zeit entstanden ist und mit Wasserspielen, Lichterlebnissen, Spiel- und Fitnessgeräten sowie sogar einem Palmengarten alle hundert Meter eine neue Attraktion bereithält. Von der beeindruckenden, hochwertigen Möblierung ganz zu schweigen. Aber auch die aufwändige, liebevolle, an Kunst grenzende Gestaltung der Blumenrabatten ist so schnell nicht zu toppen. Das sind schon Arrangements.

Was Gärtner vermögen, lässt sich auch überall im Kurpark bestaunen. Deshalb mein Fundstück der Woche diesmal aus Swinemünde (siehe oben). Unbedingt empfehlen können wir auch die Pension Rezydencja Familia, in der wir zum ersten Mal logiert haben. Sie befindet sich vom Meer aus gesehen in der zweiten Reihe direkt am Park, unmittelbar am Ortseingang von Swinemünde aus Richtung Ahlbeck über die Deutschland und Polen verbindendende Promenade. Am Ende der Vorsaison haben wir dort himmlische Ruhe in einem schicken Ambiente und mit tollem Frühstück genossen. Zum Abendessen haben wir die Innenstadt und den Hafenbereich gegenüber der Fast-Food-lastigen Meerseite bevorzugt, wo es mehrere sehr gute Lokale gibt (Strelitzius berichtete), darunter auch neue.

Für das Wetter, vier Tage Dauerregen, konnte Swinemünde nichts. Bei den Staus an der Fähre bei Karsibor über die Swine bin ich mir da nicht so sicher. Immerhin liegen zwei der vier Fährschiffe still. Um die zwei Stunden Wartezeit in beide Richtungen, und das wohlgemerkt in der Vorsaison. Entschleunigung sieht anders aus, es nervt einfach. Da gerät ein Besuch im wenige Kilometer entfernen Misdroy zum Tagesausflug. Nach Stettin zum Shoppen sind wir sicherheitshalber über Anklam und Pasewalk gefahren. 2022 soll ja ein Autotunnel die Swine unterqueren. Über die Auswirkungen vor allem auf Usedom streiten sich allerdings die Fachleute.

Schöner Innenhof der Rezydencja Familia.