Schlagwörter

, ,

Drei maskierte Täter sind am gestrigen Donnerstag gegen 17.55 Uhr im Neustrelitzer Aldi-Markt auf dem Kühlhausberg zielgerichtet die Vitrine eingeschlagen, in der Elektroartikel ausgestellt werden. Sie entwendeten ein Tablet sowie weitere elektronische
Geräte und flüchteten in Richtung OBI-Baumarkt.

Eine 48-jährige Kundin stellte sich mit ihrem Einkaufswagen den Tätern in den Weg, um sie an der Flucht zu hindern. Sie wurde von den Männern umgestoßen und erlitt einen Armbruch. Die Frau wurde ins Krankenhaus Neustrelitz gebracht. Die sofortige Nahbereichsfahndung verlief
ergebnislos. Es entstand ein geschätzter Schaden von 1.000 Euro.

Die Täter können wie folgt beschrieben werden: Junge Männer,
vermutlich mitte 20, alle um die 175 cm groß, schlanke Gestalten. Als
Fluchtmittel soll ein heller Toyota Kleinwagen (vermutlich Yaris oder
Corolla) mit französischen Kennzeichen genutzt worden sein. Die
eingesetzten Beamten konnten zahlreiche Spuren sichern und ermittelt
nun wegen räuberischen Diebstahls.

Die Polizei sucht dringend Zeugen, die die Tat beobachtet haben oder Angaben zu den Tätern oder dem Fluchtfahrzeug machen können.
Hinweise nehmen das Polizeihauptrevier Neustrelitz unter der
Telefonnummer 039812580, jede andere Polizeidienststelle oder die
Internetwache unter www.polizei.mvnet.de entgegen.