Schlagwörter

, , , ,

Nach Streiks bei der REMONDIS Seenplatte Logistik haben sich die Tarifvertragsparteien am heutigen Freitag zu einer weiteren Verhandlung getroffen. Hier hat REMONDIS, verglichen mit dem vorangegangen Angeboten, deutliche Zugeständnisse gemacht (Strelitzius berichtete), so die Gewerkschaft ver.di.

Diese könnten aufgrund der unterschiedlichen Punkte des Gesamtpakets noch nicht final dargestellt werden. Deswegen haben sich beide Seiten am späten Nachmittag zu einer weiteren Verhandlung am 10. Juni verabredet. 

„Wir können die Streikpause vorerst bis Mittwoch verlängern. REMONDIS ist den Beschäftigten in vielen Punkten entgegengekommen, sodass ein Kompromiss erarbeitet werden konnte. Am Mittwoch wird sich zeigen, ob die Zusagen auch mit den entsprechenden Zahlen übereinstimmen. Die heutigen Verhandlungen stimmen uns vorsichtig optimistisch“, so der ver.di Verhandlungsführer Mathias Bialuch.